LOREM IPSUM

Lorem | Ipsum | Dolor | Sit

Karin Ramharter

Assistentin der Geschäftsleitung und Buchhaltung/Controlling bei Schandl & Co GmbH

Karin Ramharter
Leitung der Buchhaltung

Eine Investition in Wissen bringt noch immer die besten Zinsen – Benjamin Franklin

Im letzten Jahr der HAK stand ich nun vor der großen Entscheidung, welchen beruflichen Weg ich nach der Schule einschlagen möchte.

Es war mir klar, dass ich nach der Matura direkt in das Berufsleben einsteigen möchte, um mein eigenes Geld verdienen zu können und möglichst viele Erfahrungen zu sammeln.

Weiters wollte ich schon damals beruflich im Waldviertel bleiben und im wirtschaftlichen Bereich arbeiten. Nachdem diese Entscheidung für mich schon einmal feststand führt mich mein Weg ins Karrierecoaching.

Zu diesem Zeitpunkt dachte ich, das Lernen sei geschafft. 🙂

Frau Hauer brachte die Idee ein, die Ausbildung zur Personalverrechnerin zu absolvieren.

Gesagt, getan, startete ich wenige Wochen später und konnte diese verantwortungsvolle Ausbildung erfolgreich abschließen.

Aber nach den ersten Monaten in der Arbeitswelt war mir klar, dass die Matura zwar ein guter Grundstein ist, aber um dauerhaft in der Berufswelt bestehen zu können, Zusatzqualifikationen unerlässlich sind.

Da der Ehrgeiz nun geweckt war, folgten weitere Kurse in der Buchhaltung.

Die Bilanzbuchhalterprüfung war mein großes Ziel und hat mir in den letzten Etappen noch viele Kurstage und Prüfungen abverlangt. Für mich war es im Nachhinein betrachtet definitiv die richtige Entscheidung, sofort ins Berufsleben einzusteigen und die Ausbildungen berufsbegleitend zu absolvieren. Vor allem kann man durch die Arbeit in der Praxis das Tätigkeitsfeld bereits im Vorfeld kennenlernen und viel genauer erkennen, wo die Interessen und Stärken liegen, und diese zielgerichtet aufbauen.

Was für mich auch persönlich wichtig ist, ist, dass man das Erlernte sofort in die Tat umsetzen kann.

Großen Großer Dank gebührt hier Frau Dipl. LSB Karin Hauer sowie der Firma Schandl & Co GesmbH.,  welche diese berufsbegleitenden Schritte ermöglicht haben, denn ohne diese tolle Unterstützung, die vielen Gespräche und die Motivation, den Mut zu haben, Neues zu wagen hätte ich mir hier vieles nicht zugetraut.